Diese Seiten …

… sind Teil mei­nes Blogs über Din­ge aus der Welt der Foto­gra­fie, die ich beden­kens­wert fin­de.

Mehr Bil­der sind in einer Gale­rie auf mchlksr.de zu sehen.

Alte Schule, alle beide. Kamera und ich.
Alte Schu­le, alle bei­de. Kame­ra (Roll­ei SL 66) und ich.

Frü­her war ich Redak­teur, Repor­ter, Blatt­ma­cher, Aus­bil­der, Lokal­chef, Team­lei­ter. Inzwi­schen ist das nicht mehr mein Zir­kus und sind das nicht mehr mei­ne Affen. Zum Glück.

Ich foto­gra­fie­re mit so ziem­lich allem, wo man ein Objek­tiv dran befes­ti­gen kann. Haupt­sa­che, die Kis­te ist eini­ger­ma­ßen licht­dicht. Von Klein­bild bis Groß­for­mat 18x24 cm.

Heut­zu­ta­ge hat ja jeder Rei­fen­han­del eine »Phi­lo­so­phie«. Ich habe kei­ne. Nur einen Grund­satz: Weni­ger ist mehr. Fast immer.

So ver­su­che ich auch die­ses Blog zu füh­ren. Und des­halb ist mein Signet/Wasserzeichen auch für­der­hin - = +

Ob digi­tal oder auf Film und Papier, ist nicht egal, aber nach­ran­gig. Ein gutes Bild ist ein gutes Bild ist ein gutes Bild. Für schlech­te gilt sinn­ge­mäß das­sel­be. Ideo­lo­gie ist was für Poli­ti­ker und Akti­vis­ten.

Die Dun­kel­kam­mer ist – wie die Küche – ein schö­ner, ent­span­nen­der Ort. Da ist man nicht allein, son­dern für sich.

Ich bin Lip­per, Ost­west­fa­le und Welt­bür­ger, alles in einem. Ich spre­che meh­re­re Spra­chen. Wenn Deutsch, dann ger­ne Klar­text. Etwa auf mei­nem Aller­welts-Blog Neben­bei.