Das Leben mit neuen Augen sehen

Alyo­na zu die­sem Bild: »Haar­aus­fall an sich ist schmerz­los, aber emo­tio­nal schwer zu akzep­tie­ren. Die neue »Fri­sur« mit dem geschwol­le­nen Gesicht hat mich genervt.«

Als ich krank war

Eine Geschich­te, die sich zu lesen lohnt. Bil­der, die man län­ger anschaut als die Dut­zend­wa­re, die einem übli­cher­wei­se in den Netz­wer­ken als »Foto­gra­fie« ange­bo­ten wird.

Eine der wich­tigs­ten Eigen­schaf­ten der Foto­gra­fie ist für mich, dass sie von Din­gen spricht, die sich mit Wor­ten schwer aus­drü­cken las­sen. Sie ist eine Uni­ver­sal­spra­che, die auf der gan­zen Welt ver­stan­den wird. Alyo­na Kochet­ko­va

Und wie­der mal erweist sich Deko­der als Quel­le erst­klas­si­ger Geschich­ten (im jour­na­lis­ti­schen Sin­ne). Gehört schon seit Jah­ren zu mei­nen stän­di­gen Tabs. Nicht erst seit dem Grim­me-Preis.

Schreibe einen Kommentar